• Fahrzeug-Portrait: Der Urvater des Käfers

    In der ersten Blütezeit des Automobils zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts war Josef Ganz Chefredakteur des Fachmagazins “Auto-Kritik”. Der überaus findige Journalist hatte nur ein Ziel – er wollte das perfekte Automobil konstruieren. Es sollte klein, leicht, kostengünstig, komfortabel und effizient sein. 1931 präsentierte Josef Ganz schließlich den Prototypen des “Maikäfer”. Für viele Kenner gilt …

  • Volkswagen Typ 412LE Variant

    Der „Große Volkswagen“ Typ 411 sollte es dem Wolfsburger Konzern ermöglichen, in den potenziellen Markt der Mittelklasse Limousinen einzusteigen. Doch war die anfängliche Euphorie schnell gedämpft, denn die Verkaufszahlen bleiben hinter den Erwartungen.Im August 1972 präsentiert Volkswagen im Zuge der Modellpflege den neuen Typ 412, der zahlreiche Detailverbesserungen besitzt. Die selbsttragende Karosserie wurde im Vergleich …

  • Der „Weg zurück“

    Der „Weg zurück“ lautet der Titel eines netten Image-Films für den Volkswagen Beetle. Theoretisch – so erzählen „alte Hasen“, die den Käfer wirklich kennen – hat dieser Trick früher funktioniert, denn die Tachowelle ist am Vorderrad angebracht. Ein Schmunzeln entlockt uns diese große Liebe auf jeden Fall. Powered by WPeMatico

  • Dream-Team: VW Käfer 1500 Cabrio & Wohnwagen

    Ab 1966 rüstete das Osnabrücker Karosseriebau-Unternehmen Karmann die Volkswagen Cabriolets mit einem leistungsstärkeren Motor aus. Dabei kam auch der vom Typ 3 adaptierte 1500er Motor zum Einsatz. Ab 1967 bekamen die Cabriolets auch äußerlich ein deutliches Facelift. Die Kotflügel wurden bauchiger, die Frontscheinwerfer wurden senkrecht gestellt und die neuen stabileren Stoßstangen, auch liebevoll „Eisenbahnschweller“ genannt, …